Und führe mich, wohin ich nicht will?

Sind Fachzeitschriften gezwungen, Anzeigen jeder Art, auch Anzeigen mit Inhalten, deren Inhalt und Form der Anbietung sie für potentiell sammlerschädigend halten (z.B. mit sog. „Ohne Obligo“-Material zu veröffentlichen?

Die Frage stellt man sich beim Blättern in so manchen Fachzeitschriften durchaus, zumal diese nicht selten behaupten, sie hätten keine Möglichkeit, unseriös erscheinende Anzeigen abzulehnen.

Dass dies nicht stimmt und zutrifft, macht der als pdf-Datei herunterladbare Kompass-Tipp mit einem Bericht über das Vorgehen der Fachzeitschrift des BDPh, der „philatelie“, deutlich, die solche Anzeigen abgelehnt hat, damit einen Prozess riskierte, den sie aber zugunsten ihrer Leser gewann. Mit Pauken und Trompeten!

Und führe mich, wohin ich nicht will?