Ganzsachenauschnitte – ungezähnte Marke?

GAA_DR"1 Marke Deutsches-Reich ungezahnt (1886 Neudruck) Nr 41 ND Katalogp. 2500,00 Euro Stempel=Ludwigslust, (7.7.90) Das Papier ist leicht bläulich. Könnte auch eine Fälschung sein(währe dann noch teurer) bis 8000.00 Euro (Fälschung zum Schaden der Post)??" Mit dieser Beschreibung wurde kürzlich ein Ganzsachenauschnitt (GAA) für 12,50 Euro verkauft. Offensichtlich ist es vielen Sammlern nicht geläufig, dass in sehr vielen Fällen für Ganzsachen der gleiche Wertstempel wie für die Briefmarke benutzt wurde. Anstatt an die einfachste Variante zu denken, wird sofort eine wertvolle Abart vermutet. Als Sammler sollte man sich von solchen Angeboten nicht ins Bockshorn jagen lassen. Die Kenntniss der Ganzsachen gehört zum Briefmarkensammeln unbedingt dazu, sonst muss man Lehrgeld bezahlen.