Fälschungen französischer Vorausentwertungen

201401_Vorausentwertung_falsch2 Herr Heinz Kaußen hat mich auf den französischen ebay-Anbieter "boutdepapiers" und sein Angebot an gefälschten französischen Vorausentwertungen aufmerksam gemacht. Diese Warnung möchte ich weitergeben.

Der Verkäufer hat u.a. die abgebildeten Vorausentwertungen zu einem unglaublich günstigen Preis angeboten. Natürlich handelt es sich nicht um die echten Marken, die einen vier- bis fünfstelligen Katalogwert haben. Als "Nicht-Experte" sind die Fälschungen nicht offensichtlich. Aber auf einer Vorausentwertung wird man als Sammler durch einen Stempel immer misstrauisch. Denn eine Vorausentwertung sollte eine Stempelung durch die Post überflüssig machen.

Bei der ungebrauchten Marke fällt das Druckdatum auf. Gemäss Katalog kommt die Marke als echte Vorausentwertung nur mit dem Druckdatum von 1933 vor. Auf dem Bild ist ein Datum von 1937 zu sehen. Der Aufdruck kann nur falsch sein.

Mit falschen Aufdrucken kann man den Wert einer Marken unglaublich steigern. Eine Marke, die nur ein paar Cents kostet, erhält durch einen falschen Aufdruck einen um ein Vielfaches höheren Katalogwert. Deshalb sind Aufdruckfälschungen bei Fälschern auch so beliebt…

 

 

201401_Vorausentwertung_falsch1