Baden Mi.-Nr. 1 – „Kaffeefälschung“

B201402_Baden_Kaffeefaelschungei der Baden Mi.-Nr. 1 existiert eine a- und b-Farbe. Die a-Farbe ist mit 1.000 Mi.-Euro deutlich höher bewertet. Es gibt eine altbekannte Methode, die teure Farbe "herzustellen": Die Marke kurz in Kaffee halten.

Das Verfahren wurde bei der hier gezeigten Marke angewendet. Aber hier sieht man schön die Farbflecken, die dadurch entstanden sind. Als Käufer sollte man vorsichtig sein, wenn einem jemand eine teure Farbe bei Ebay andrehen möchte. Im Zweifelsfall ist es immer billiger,schon eine BPP-geprüfte Marke zu kaufen.